Friday, July 11, 2014

Recipe: Mini Cherry Gugelhupf

Recipe: Mini Cherry Gugelhupf
Sometimes spontaneous baking sessions are the best. Few days ago I was walking around my book store on a search for a new cookbook (I'm an addict when it comes to cookbooks).  And while I was not really into buying a new cookbook about baking I somehow was charmed by a cookbook and baking tray set of Gugl for these small little Gugelhupfs. 10 minutes later I walked happily home thinking about what to bake. Well I had just bought cherries so I decided to try out the recipe with cherries and pistachios. And as for the props for this shoot I knew that I had to use my newest flea market find: the gorgeous vintage scale. How gorgeous is this blue color? 


What you'll need: 

20g Butter for the tray
40g fresh cherries
1/2 vanilla bean 
30g butter melted
20g icing sugar (would use a bit more for a bit sweeter result)
1 egg
orange peel 1/4 of it
1tsp. cherry liquor
30g crème fraîche ( I used mascarpone instead)
20g chopped pistachios
30g flour

Step 1:
Cut the cherries in small pieces. Scoop out the vanilla bean and mix it with the melted butter and sugar. Now add the egg and beat until everything is mixed together and is creamy. Add the liquor and orange peel. 

Step 2: 
Mix in cherries, crème fraîche and pistachios (roast them before mixing in so they are more flavorful). Add slowly the flour. Don't mix for too long. This way you prevent the cakes from getting too heavy.

Step 3: 
Preheat the oven to 210°C. Fill the baking tray with dough and bake on the lower level until golden for 12 minutes. Let them cool down and enjoy. 

Recipe: Mini Cherry Gugelhupf
Manchmal sind die spontanen Ideen die besten. Vor einigen Tagen bin ich beim Buchhändler meines Vertrauens herumgeschlichen und habe mich nach einem neuen Kochbuch umgeschaut. Ich bekenne mich hier jetzt offiziell als süchtig nach Kochbüchern. Ich kaufe sie wahnsinnig gerne, blättere darin und koche dann meist nur ein oder zwei Rezepte daraus. Diesmal fiel mein Auge auf ein Backset, eigentlich halte ich nichts von solchen Sets, aber irgendwie zog mich das Backset von Gugl magisch an. Zehn Minuten später marschierte ich grinsend aus dem Buchladen raus und überlegte was ich am besten gleich backen könnte. Und da ich gerade frische Kirschen gekauft hatte, war es sofort klar, es werden die Kirsch Pistazien Gugelhupfs. Auch für das Shooting nach dem Backen, hatte ich sofort eine Idee: es sollte auf jeden Fall meine neue "alte" Waage mit rein. Diese habe ich beim Hofflohmarkt vor ein paar Wochen entdeckt und mich sofort verliebt. Wer kann bei diesem wunderschönen Blau noch Nein sagen?

Aber nun kommen wir zum Rezept. Das werdet ihr brauchen: 

20g Butter und Mehl für die Form
40g frische Kirschen
1/2 Vanilleschote
30g geschmolzene Butter 
20g Puderzucker (ich werde beim nächsten mal etwas mehr verwenden, denn ich fand meine Gugls etwas zu lasch)
1 Ei
Schale von 1/4 unbehandelten Orange
1TL Kirschwasser
30g Crème Fraîche
20g gehackte Pistazien (unbedingt vorher anrösten für mehr Aroma)
30g Mehl

Schritt 1:
Kirsche waschen und in kleine Stücke schneiden. Vanille gründlich auskratzen und mit Butter und Zucker verrühren. Ei dazu geben und ordentlich schaumig aufschlagen. Orangenschale und Kirschwasser (ich hatte keins im Haus also habe ich Cointreau verwendet) unterrühren.

Schritt 2:
Crème Fraîche, Kirschen und Pistazien dazugeben. Gesiebtes Mehl unterrühren und alles gründlich vermengen. Aber Vorsicht, nicht zu lange rühren, sonst fällt der Teig zusammen.

Schritt 3:
Backofen auf 210°C vorheizen und die vorbereiteten Formen befüllen (am besten mit einem Stpritzbeutel). Die Gugls im untren Drittel des Backofens 12 Minuten golden backen. Auskühlen lassen und aus der Form herauslösen und genießen.

Recipe: Mini Cherry Gugelhupf
Recipe: Mini Cherry Gugelhupf
Recipe: Mini Cherry Gugelhupf

Follow La Petite Olga on:


6 comments:

  1. Mmmm, looks and sounds super sweet and delicious :)

    http://lartoffashion.blogspot.com

    ReplyDelete
  2. Sehr, sehr appetitlich! Funktioniert das auch mit einer großen Form?

    www.rinathinksabout.de

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke, sie waren auch sehr lecker!
      Ich habe es noch nicht ausprobiert, man müsste die Mengen dem entsprechend hochrechnen. Aber es müsste auf jeden Fall gehen :)

      xx Olga

      Delete
  3. Sieht richtig lecker aus :) Ich habe auch schon mal Ähnliche gemacht, nur mit einem anderen Teig und finde sie total süß! ^^
    xx Alina
    www.the-little-diamonds.blogspot.de

    ReplyDelete
  4. Deine vintage Küchenwaage ist ja ein Traum!
    Ich bin ganz und gar fasziniert von diesen tollen Bildern.
    Wenns morgen regnet, werde ich wohl mal Kirschen pflücken gehen und dein köstliches Rezept ausprobieren!
    Danke für deine Inspiration!

    ReplyDelete
  5. Mhh, superlecker sehen die kleinen Minigugl aus! Und diese Waage *biglove*

    ReplyDelete